Wappen der Oblast Cherson



Oblast Cherson

ukrainisch Херсонська область,
sprich: Chersonska Oblast
Größe: 28 461km², entspricht ca. 4,7% der Ukraine
Einwohner: ca. 1,08 Millionen
Nationalitäten: Ukrainer (82%),
Russen (14,1%),
Weißrussen (0,7%),
Krimtataren (0,5%),
weitere (2,7%)
Hauptort: Cherson (Херсон)
größte Orte: Nowa Kachowka (Нова Каховка),
Kachowka (Каховка),
Zjurupynsk (Цюрупинськ),
Henitschesk (Генічеськ)
Rajone: 18
offizielle Sprache(n): Ukrainisch, Russisch
Kurzbeschreibung:

Die Oblast Cherson im Süden der Ukraine grenzt an die Oblaste Dnipropetrowsk im Norden, Mykolajiw im Westen und Saporischschja im Osten. Im Süden bildet das Schwarze Meer, die Krim und auch das Asowsche Meer die Grenze der Oblast.

Cherson hat, bedingt durch das gute Klima mit durchschnittlich 275 Sonnentagen im Jahr und einem der größten Bewässerungssysteme in Europa, mit ca. 2 Millionen Hektar die größte Ackerbaufläche des Landes. Mit Getreide, Melonen, Tomaten und anderem Gemüse werden fast regelmäßig Rekordernten verzeichnet. Aber auch die Industrie ist im Oblast Cherson vor allem in der Lebensmittel-, Maschinen- und Schiffbaubranche vertreten.

Im Oblast liegt das Mündungsgebiet des Dnepr. In Nowa Kachowka ist der letzte Staudamm des Dnepr, hinter der Stadt Cherson bildet der Dnepr vor seinem Ende im Schwarzen Meer ein breites, von Inseln durchsetztes Delta.

In der Oblast liegt auch das 33.000 Hektar große Naturschutzgebiet Neu-Askanien (Асканія-Нова). Hier ist eine relativ natürliche Steppenvegetation erhalten geblieben, eine der letzten in Europa.

Links: offizielle Webseite der Oblast (auch in Englisch)

 

 

Die Oblaste der Ukraine - ein Service von
Ukraweb.com