Beiträge in der Kategorie: „Kurioses“

 

Kurioses, Witziges - nicht nur aus und über die Ukraine

Geschichten, die das Leben schreibt - oder »Die Geschichte vom weißen Rammler«

18.05.2016

Leicht ist das Leben nirgends. Auch in der Ukraine nicht, erst recht nicht in der aktuell so schwierigen Zeit. Und doch geht das Leben weiter. Der Acker wird bestellt, der Garten gehegt und gepflegt, das Vieh gehütet und gefüttert. Und trotz allen Widrigkeiten gibt es Anekdoten im Leben, die einen schmunzeln lassen und die man nicht so schnell vergisst. Und da möchte ich Euch heute eine kleine Geschichte erzählen, die mein Freund Peter in Smila eben erst miterleben durfte.   » weiterlesen

Wärmedämmung auf Ukrainisch

05.12.2014

Ich war heute unterwegs mit dem Bus nach Tscherkassy. Ich hatte einen Fensterplatz und zum Glück das Handy (das mit Kamera) nicht vergessen. Denn folgendes wollte ich schon lange einmal zeigen. In Deutschland ist Dämmung, Wärmeschutz, Heizkosten sparen in aller Munde. Und es gibt da diverse Projekte und Förderungen vom Staat.

In der Ukraine bleibt das jedem selbst überlassen bzw. ist mir so etwas wie eine Förderung aktuell nicht bekannt. Trotzdem sieht man allerorten, dass man die Vorteile einer guten Dämmung kennt. Weniger Strom, Gas oder Holz, das hat ja etwas. Sehr verständlich, dass die Menschen, gerade bei uns auf dem Dorf, so nach und nach ihre Häuser anpassen und auch die Fenster modernisieren. So wie auf dem Bild links. Ist jedoch auch ein bisschen schade, denn viele Fassaden haben ein schönes Mauerwerk oder sind sogar aufwendig und geschmackvoll gefliest.   » weiterlesen

Ukraine sucht das Supertalent

12.02.2014

Wer denkt, in der Ukraine gibt es ein anderes Fernsehprogramm als in Deutschland, der irrt sich gewaltig. Besserwissende Nannys, Talkshows und Gerichtsverhandlungen am Nachmittag; und am Abend sucht man auf allen möglichen Kanälen das Supertalent oder sonst etwas. Aber das sehen die Ukrainer wohl nicht ganz so verbissen und liefern auch mal lustige Einlagen. Hier ein paar Eindrücke, in Klammern steht der Zeitpunkt, ab dem es richtig interessant wird.   » weiterlesen

Eine Straße namens „Taksumujuzatoboju“?

11.01.2014

Da staunten die Kiewer nicht schlecht, als die „вуліця Гончара“ (sprich vulitsya Honchara) plötzlich „вуліця таксумуюзатобою“ hieß, übersetzt heißt das nämlich:  Sosehrvermisseichdich-Straße. Nun rätselt man, was das bedeuten soll. War es ein Mann, der einer Frau seine Liebe zeigen wollte, oder umgekehrt? Oder zeigte jemand damit seine Liebe zu Kiew?

Das beschäftigt die Menschen so, dass es sogar in die Nachrichten auf ТСН geschafft hat (mit Video). Und die Menschen schmelzen vor Romantik dahin. :) Ein schöner Beitrag für unsere Rubrik "Kurioses".

© Bild: Sonnenblume


Rätsel: seltsame Fundsachen

09.04.2013

Ich habe wieder einmal ein Rätsel. Was ist das, was Ihr auf dem Bild seht? Ich wusste es lange Zeit auch nicht, bis mir mein Schwager auf die Sprünge half. Was wie ein Teufelskopf aussieht ist ca. 3cm groß und wir fanden mehrere davon am Ufer des Dnepr, mehr sage ich erst einmal nicht.   » weiterlesen

Fundstück: Campingplätze und „5-Sterne Hotel“ am Dnepr

05.06.2012

Am Dnepr, auf der anderen Seite von Tscherkassy,  gibt es einen wirklich sehr schönen Strand, der sich 15km hinzieht. Ideal übrigens für Camper, mehrere Strandabschnitte sind lose abgeteilt und werden bewirtschaftet, Nachts ist im Sommer auch ein Wächter da. Einkaufsmöglichkeiten bieten die Dörfer, die etwas weiter zurück im Land zu finden sind. Und wie das nebenstehende Bild zeigt, gibt es genügend und sehr schöne Bademöglichkeiten.   » weiterlesen

Fundstücke: Hase und Wolf

16.11.2011

Wer kennt denn noch das russische Pendant zu Tom und Jerry? „Nu pogodi!“ ist doch bestimmt dem ein oder anderen noch ein Begriff? Das fand ich bei youtube, viel Spaß ;)


Natürliche Anbauweise macht Spaß

01.11.2011

Minimaler Einsatz von Chemie, Naturdünger und dann das Gemüse wachsen lassen, wie es eben will. Das kann durchaus lustig sein, wie nebenstehende Karotte beweist. ;)


Pink Floyd’s „Shine On Your Crazy Diamond“ mal anders

13.09.2011

Ja, Pink Floyd ist auch im Osten bekannt. Aber was man hier aus „Shine on Your Crazy Diamond“ gemacht hat …

Auch der Text wurde „leicht“ geändert. Hier ein kleiner Auszug:   » weiterlesen